Kirche SZB

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Liebe Leserinnen und Leser!


Fußball und Fairness sollten zusammen gehören. Tun sie aber oft nicht. Wo es um viel Geld geht, sorgt man eher fürs Gewinnen um jeden Preis. Nicht so der Trainer des englischen Zweitligaclubs Leeds United, Marcelo Bielsa. Der sorgte zuletzt bei einem Pflichtspiel seiner Mannschaft für einen außergewöhnlichen Moment der Fairness. Seine Mannschaft drängte auf ein Tor. Dabei beachtete sie nicht, dass gerade ein Spieler der gegnerischen Mannschaft verletzt am Boden lag. Fair wäre es dann, den Ball ins Aus zu spielen. Das tat die Mannschaft von Trainer Bielsa aber nicht. Im Gegenteil. Sie stürmte und schoss das für einen möglichen Aufstieg in die erste Liga wichtige 1:0. Das missfiel dem Trainer. Augenblicklich verordnete er seinen Spielern, ein Tor für den Gegner zuzulassen. Diese spazierten nun ganz unbehelligt durch die Reihen der anderen. Bis zum Tor. Auch der Torwart rührt sich nicht. So fiel ein lockeres 1:1. Die Fairness hatte gewonnen.
Gott dürfte daran sein Gefallen gehabt haben. Er liebt Gerechtigkeit und Fairness will er. So raten uns die beiden Monatssprüche für den Sommer: Schnell sein zum Hören. Viel schneller als zum Reden und noch viel schneller als zum Zorn. Und dazu wird uns freundliches Reden empfohlen. Das ist schmackhaft und süß. Es tut der Seele gut. Und: Es hilft zur Fairness. Es ist ein Gewinn an Menschlichkeit. Im Reich Gottes geht es genau darum. Nicht der gewinnt, der es um jeden Preis will, sondern der, der zurückgibt, was einem zu viel gezahlte wurde. Der, der sich für ungerecht Behandelte stark macht, und der, der für die Schwächsten seine Stimme erhebt. Der, der nicht gleich los poltert und eben nicht mit murrt, sondern sich in freundlicher Rede übt und gern zuhört. Derjenige sorgt für außergewöhnliche Momente der Fairness. Leben und Fairness sollten zusammen gehören. Tun sie aber oft nicht. Darum lasst uns üben. Weil es keinen Grund gibt für Ungerechtigkeit und für Unfreundlichkeit, nehmen wir uns vor: Dieser Sommer wird für uns ein Sommer der Fairness und ein Sommer der Freundlichkeit! Ein echter Gewinn also.
Ihr Pfarrer Peter Arnold  

AKTUELLE INFORMATIONEN AUS DEM GEMEINDLEBEN

aus
Schwarzenberg

aus
Emmaus

aus
Crandorf

NACHRICHTEN

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
 
16.07.2019
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü