Der anderer Gottesdienst - Kirche SZB

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

GOTTESDIENST
----
Die nächsten "andere Gottesdienste" findest Du hier.
 
Nachdenken über das Zu-frieden-sein

„Gib dich zufrieden und sei stille
in dem Gott deines Lebens!
In ihm ruht aller Freuden Fülle, ohn ihn mühst du dich vergebens,
er ist dein Quell und deine Sonne, scheint täglich hell zu deiner Wonne.
Gib dich zufrieden!“

Mit diesen Verszeilen beginnt das Lied von Paul Gerhardt, welches unter Nummer 371 im Evangelischen Gesangbuch zu finden ist.

Über das Zufriedensein haben wir im „Anderen Gottesdienst“ am 13. November 2016 in St. Georgen nachgedacht.  Pfarrer Roland Kutsche aus Lichtenstein stimmte mit zwei kleinen Filmen auf das Thema ein.
Wir Deutschen liegen im Ländervergleich bezüglich Zufriedenheit im hinteren Bereich. Ob ein Mensch zufrieden durchs Leben geht, hängt nicht so sehr an materiellen Dingen. Paul Gerhardt durchlebte die Wirren des Dreißigjährigen Krieges (1618 bis 1648), verlor drei seiner Kinder sowie seine Ehefrau und trotzdem resigniert er nicht, sondern fand seinen Frieden in Gott.
Auch wir dürfen immer wieder neu um den Frieden Gottes bitten.
Musikalisch wurde der Gottesdienst von einer Projektband, bestehend aus sechs  jungen Leuten unserer Gemeinden begleitet. Es war eine Freude, wie die jungen Musiker ihren Glauben mit neuen und alten Liedern bezeugten.
Beim anschließenden Kirchenkaffee gab es wieder die Möglichkeit sich auszutauschen.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Helfer, die zum Gelingen des Gottesdienstes beitrugen. ug


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Herr, öffne uns die Augen, dass wir Wunder sehen …
Der Andere Gottesdienst am 4. September in der St. Georgenkirche Schwarzenberg war wiederum ein besonderer. Thomas Mehlhorn, ein „Schwarzenberger Urgestein“, wurde durch Superintendent Johannes Uhlig und assistiert von Pfarrer Rolf Scholz sowie Kirchenvorstandsmitglied Mario Münzner als Prädikant  eingeführt und gesegnet.  Für den 57-Jährigen war es bis zur Berechtigung,  Gottes Wort in Schwarzenberg und Umgebung öffentlich verkünden zu dürfen, ein langer Weg. „Ich finde es großartig, Gottes Wunder zu entdecken und darüber mit Anderen ins Gespräch zu kommen, sagte er in  seiner Predigt. Dabei habe er selbst in vielfältiger Weise im Alltag die Wunder des himmlischen Vaters erfahren.  

Der Andere Gottesdienst stand unter dem Thema: „Wunderbar gemacht!“ In der Tat.
Ein kleines Wunder vollzog sich fast unbemerkt. Ursprünglich sollten Band und Chor "Back to Life" den musikalischen Part übernehmen. Leider mussten sie kurzfristig absagen. So sprang die Band „Kreuzschnabel“ aus Schönheide ein. Bereits seit  40 Jahren versieht sie in unterschiedlichen Besetzungen ihren Dienst für den Herrn. „Wunder, Wunder werden wahr. Zeichen, die uns sagen: Du bist da! Wunder, Wunder geschehn. Herr, öffne uns die Augen, dass wir Wunder sehn.“ Diese Liedzeile drückt sehr schön die Glaubensbotschaft aus, welche den Gottesdienst prägte. Dank den Sängern und Instrumentalisten für ihren Dienst in Schwarzenberg. Dank auch all‘ jenen, die das anschließende Beisammensein mit leckeren Gaben unterstützten. Letztlich sei dem Vorbereitungsteam gedankt. Gut, dass ihr auf eine etwas andere (Gottesdienst)Weise das Gemeindeleben mitgestaltet und bereichert.
hjs
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wir sind ein offener Arbeitskreis, der sich zum Ziel gesetzt hat, in unserer Gemeinde Möglichkeiten zu schaffen, wo Menschen Gott kennen lernen ,im Glauben an Jesus wachsen und in unserer Gemeinde als aktives Mitglied Ihren Platz finden können. Eines unserer Projekte ist der "Andere Gottesdienst". Wir wollen Ihn so gestalten, das auch die Mitglieder unserer Gemeinde Interesse am Gottesdienst finden, die sonst nicht den Weg in die Kirche suchen.




In diesem Gottesdienst, der zur Zeit etwa vier mal im Jahr stattfindet, gibt es moderne Musik, kreative Elemente, (z.B. Theater) und im Anschluss Kirchenkaffee.

INFORMATION



weitere Termine  für 2016     
                 



29.01.2017
26.03.2017
03.09.2017
12.11.2017
 
21.06.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü