Kanzel - Kirche SZB

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

DIE KIRCHE > Rundgang

Die Kanzel

Die aus dem Jahr 1704 stammende Kanzel in Form eines achteckigen Korbes scheint aus der Wand heraus zu wachsen. In Wirklichkeit wird diese durch zwei mächtige Balken, die durch die Kanzeltreppe verkleidet sind, getragen.

In der Kanzelkrone ist die Dreieinigkeit Gottes dargestellt.
Oben hält der Vater als Weltenherrscher das Kreuz mit dem Sohn im Schoß.

Den heiligen Geist symbolisierend, schwebt in der Wölbung eine Taube, und ein umlaufendes Spruchband fordert den Predigenden auf: "Rufe getrost, schone nicht, erhebe deine Stimme wie eine Posaune".
Auf dem Rand des Kanzelkorbes stehen zwei Engel, die die kunstvolle Kanzelhaube tragen. Die Verbindung zwischen Kanzelkorb und Gestühl schafft eine ebenfalls geschnitzte Frauengestalt.                                      


 
18.07.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü