Waldgottesdienst - Kirche SZB

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Da aber Johannes im Gefängnis die Werke Christi hörte, sandte er seiner Jünger zwei und ließ ihm sagen: Bist du, der da kommen soll, oder sollen wir eines anderen warten? Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Gehet hin und saget Johannes wieder, was ihr sehet und höret: die Blinden sehen und die Lahmen gehen, die Aussätzigen werden rein und die Tauben hören, die Toten stehen auf und den Armen wird das Evangelium gepredigt;
und selig ist, der sich nicht an mir ärgert.
Matth. 11, 2-6
 
Waldgottesdienst am Pollermann
 
Ein gemeinsamer Gottesdienst aller 3 Schwesterngemeinden bei sonnigen, etwas windigen, Wetter sollte unsere Herzen erfreuen und unsere Glaubensgewissheit stärken. Im Mittelpunkt der Verkündigung stand die Botschaft des Johannes des Täufers. Als gelungene Überraschung hatte unser Posaunenchor in sich ganz neue Talente entdeckt. Das Geschehen der damaligen Zeit, die Gefangenschaft des Täufers, wurde in einem Anspiel in Szene gesetzt. Mit der Predigt von Pfarrer Rolf Scholz und den musikalischen Beiträgen des Chores und der Posaunen wurde dieser Gottesdienst wiederum ein Höhepunkt im Gemeindeleben. Die Gemeinde durfte dies alles, wie einst zu Jesu Zeiten, im gemütlichen Lagern auf der Wiese genießen. Welche Kirche kann dies schon bieten? Nach der Stärkung von Geist und Seele sollte auch der Leib nicht zu kurz kommen. So blieben viele Gemeindeglieder noch ein Weilchen beieinander und „kehrten“ im Pollermann ein. Ein herzliches Dankschön an alle Mitwirkenden, an alle Vorbereitungen und unsere neuen Laienkünstler. Ebenso wollen wir für die Bereitstellung des Geländes, der Gebäude und letztlich auch des Parkraumes Danke sagen.

Th. Mehlhorn

Fotos: St. Ditter, Th. Mehlhorn (Nr.1)
 
04.12.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü