Jahresprogramm 2017 - Kirche SZB

Direkt zum Seiteninhalt


Jahresprogramm der Kantorei in St. Georgen

Laden Sie sich das offizielle Programmheft für 2017 als pdf herunter!





Sonntag, 08.01.2017, 17:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Weihnachtskonzert im Kerzenschein
Natus est Jesus – festliche und besinnliche Musik für Trompete, Sopran und Orgel von Prätorius, Händel, Mendelssohn und anderen ...
Steffen Naumann – Solotrompeter der Jenaer Philharmonie,
Julia Kirchner  (Basel) – Sopran, Spezialgebiet Alte Musik,
Theophil Heinke – Kantor in Waltershausen, Organist an der größten Barockorgel
Thüringens.
Eintritt: 5,00 Euro an der Abendkasse, ab 16:00 Uhr



Sonntag, 29.01.2017, 17:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Bläserkonzert zum Weihnachtsausklang –
Benefizkonzert für das Erzgebirgische Hilfswerk Deutschland e. V.
mit dem Bläserkreis der Evangelisch-Methodistischen Kirche Mildenau und Gästen
Leitung: Tobias Vogel
Rund 30 Bläserinnen und Bläser entfalten in der barocken St. Georgenkirche ihre enorme Klangpracht mit einem Mix von Barock bis Swing, von traditionellen Sätzen bis zu populären Weihnachtstiteln.
Der Eintritt ist frei, die erbetenen Spenden gehen an das Erzgebirgische Hilfswerk Deutschland e.V.






Mit Bach unterwegs im Erzgebirge
Sonntag, 05.03.2017, 10:00 Uhr, Kantatengottesdienst in der Christuskirche Beierfeld
Johann Sebastian Bach: Sehet, wir gehen hinauf nach Jerusalem (BWV 159)
Bach vertont in der Kantate die Ursache für die Passion Jesu und für seinen schweren Gang nach Jerusalem. Er verdeutlicht mit seiner Musik, dass Christus stellvertretend für uns leidet. Erlebbar wird dies in der vielleicht schönsten und berührendsten Bass-Arie die Bach komponiert hat: „Es ist vollbracht, das Leid ist alle, wir sind von unserm Sündenfalle in Gott gerecht gemacht...“
Alt: Cornelia Rosenthal (Leipzig), Tenor: Alexander Bischoff (Dresden),
Bass: Jörg Hempel (Dresden),
Chor und verstärktes Collegium musicum der Kantorei St. Georgen.
Leitung: KMD Matthias Schubert
Eintritt frei, Kollekte für die Kirchenmusik herzlich erbeten!





Kantaten, Messen und Oratorien in Schwarzenberg
Karfreitag, 14.04.2017, 19:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Johann Sebastian Bach: Matthäus Passion (BWV 244)
Im oratorischen Schaffen Bachs nehmen die Passionen seit jeher eine besondere Stellung ein. Die Matthäus Passion kann sicher als Höhepunkt und Vollendung aller Passionsmusik und als eines der größten Werke der abendländischen Kultur gesehen werden. Selbst Friedrich Nietzsche schrieb, er hätte „in dieser Woche ... dreimal die Matthäuspassion des göttlichen Bach gehört, jedes Mal mit dem Gefühl der unermesslichen Verwunderung. Wer das Christentum völlig verlernt hat, der hört es hier wirklich wie ein Evangelium.“
Sopran: Barbara Christina Steude (Dresden), Alt: Ulrike Zech (Dresden), Tenor: Tobias Mäthger (Dresden),
Tenor - Arien: Max Hebeis (Dresden), Bass – Christus: Christian Härtig (Leipzig), Bass – Arien: Christoph Hülsmann (Leipzig),
Orchester I: mitteldeutsche Musiker mit Spezialgebiet Alte Musik,
Orchester II: verstärktes Collegium musicum der Kantorei St. Georgen,
Chor der Kantorei St. Laurentius-Luther Crimmitschau
(Einstudierung: Kantor Maximilian Beutner),
Chor und Kurrende der Kantorei St. Georgen. Leitung: KMD Matthias Schubert
  Vorverkauf ab Mitte Januar: 10,00 Euro / 12,00 Euro / 14,00 Euro
 Restkarten ab 18:00 Uhr an der Abendkasse: 12,00 Euro / 14,00 Euro / 16,00 Euro
Studenten zahlen in Vorverkauf und Abendkasse: 10,00 Euro /
Kinder ab 11 Jahre: 5,00 Euro


Kantaten, Messen und Oratorien in Schwarzenberg
Ostersonntag, 16.04.2017, 10:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Johann Sebastian Bach: Osteroratorium (BWV 249)
Bachs Osteroratorium ist nicht nur vertontes Evangelium, sondern Lobpreis pur.
„Kommt eilet und laufet ...“ - lassen Sie sich mit hineinnehmen in diesen
wunderbaren, festlichen Osterjubel.
Sopran: Barbara Christina Steude (Dresden), Alt: Annekathrin Laabs (Dresden),
Tenor: Frank Blümel (Dresden), Bass: Jörg Hempel (Dresden), Chor und verstärktes Collegium musicum der Kantorei St. Georgen.
Leitung: KMD Matthias Schubert
Eintritt frei, Kollekte für die Kirchenmusik herzlich erbeten! Mit Kindergottesdienst!






Sonntag, 14.05.2017, 10:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
„Lob Gott getrost mit Singen!“ - musikalischer Gottesdienst
zum Sonntag Kantate mit Vorkurrende, Kurrende, Chor, Posaunenchor und Collegium musicum der Kantorei St. Georgen
Leitung: KMD Matthias Schubert
Eintritt frei, Kollekte für die Kirchenmusik herzlich erbeten! Mit Kindergottesdienst!

                              


Pfingstsamstag, 03.06.2017, 18:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Pfingstkonzert der Kantorei St. Georgen
Eine große, bunte Musikerschar singt und spielt Stücke aus der Bauernkantate von Johann Sebastian Bach, Volks- und erzgebirgische Lieder, Madrigale, wunderbare Chorsätze und Instrumentalstücke.
Sopran: Daniela Haase (Dresden), Bass: Johannes G. Schmidt (Dresden),
Chor und verstärktes Collegium musicum der Kantorei St. Georgen, Musikschüler der Kreismusikschule Erzgebirge und der Musikschule Philipp (Schwarzenberg).
Leitung: KMD Matthias Schubert
Eintritt frei, Kollekte für die Kirchenmusik herzlich erbeten!



Sonntag, 11.06.2017, 10:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Bläsergottesdienst mit dem Posaunenchor St. Georgen
Festliches, Beswingtes, Lautes und Leises, Heiteres und Weiteres mit den Bläsern der Kantorei St. Georgen.
Leitung: KMD Matthias Schubert
Eintritt frei, Kollekte für die Bläserarbeit an St. Georgen herzlich erbeten! Mit Kindergottesdienst!


Musiksommer 2017
Montag, 19.06.2017, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Madrigales y Ensaladas  - Eröffnungskonzert des Musiksommers 2017 mit dem Ensemble amarcord und den Gästen:
Hille Perl – Viola da gamba, Lee Santana – Vihuella & Citra, Christoph Sommer – Theorbe  & Gitarre, Michael Metzler – Percussion
Wenn sich eines der weltbesten Vokalensembles mit führenden Spezialisten der Alten Musik verbindet, darf man ganz Großes, Außergewöhnliches, Spannendes erwarten. Die Zuhörer des Eröffnungskonzertes werden Musik der Renaissance in großer, außergewöhnlicher Perfektion erleben.
Ensaladas sind eine Mischung von Lied- und Textzitaten aus populären und geistlichen Texten und Liedern sowie  wechselnden Rhythmen und Besetzungen. Und sie sind eine Mischung aus Texten deren Stimmung zwischen besinnlich und dramatisch, zwischen Krieg und frommer Einkehr wechselt.
Vorverkauf ab März 2017: 20,00 Euro / 18,00 Euro / 16,00 Euro
Restkarten ab 18:30 Uhr an der Abendkasse: 22,00 Euro / 20,00 Euro / 18,00 Euro
Studenten zahlen in Vorverkauf und Abendkasse: 10,00 Euro / Kinder ab 11 Jahre: 5,00 Euro


Montag, 26.06.2017, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Posaunenquartett – OPUS 4 mit Posaunisten des Gewandhausorchesters zu Leipzig
Der warme Klang der Posaunen begleitet uns auf eine Reise durch die Zeit. Die Reise beginnt bei Josquin des Prez, führt über Gesualdo, Monteverdi und Schütz zu Bach, um dann in Amerika bei Georg Gershwin, Irving Berlin und Leonard Bernstein zu enden. Als besonderes Schmankerl gibt es Alphorn Melodien für 4 Alphörner.
Karten ab 18:30 Uhr an der Abendkasse zu 5,00 Euro.
Montag, 03.07.2017, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
„Klingendes Europa – Orgelmusik aus neun Ländern“
Orgelkonzert an der Eule-Orgel mit Wolfgang Karius (Aachen)
Auch heute reisen wir - musikalisch durch Europa. Reiseziele sind Ungarn, Österreich, Tschechien, Frankreich, Spanien, Italien, England, Dänemark und Deutschland.


Karten ab 18:30 Uhr an der Abendkasse zu 5,00 Euro.


Montag, 10.07.2017, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
„Wer nur den lieben Gott läßt walten“ - Konzert mit dem Duo „La Vigna“
Theresia Stahl – Blockflöten, Christian Stahl – Laute und Theorbe
Dieses Programm des Duos „La Vigna“ stellt Bachs von der Grundstimmung her religiöse Musik seinen teils sehr ausdrucksvollen Vorgängern und Vorbildern Vivaldi, Corelli, Dieupart oder Uccellini gegenüber. Diese sind nicht nur „Schuld“ an seinem expressiven Stil, sondern
obendrein und ganz im Gegensatz zu Bach -  allesamt katholisch.
Karten ab 18:30 Uhr an der Abendkasse
zu 5,00 Euro.

Montag, 17.07.2017, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Konzert mit dem Nonett der Hochschule für Musik und Theater Rostock
Nach 2015 gibt es ein Wiedersehen und -hören mit den jungen Musikern und ihren beiden Professoren Günter Weidlich und Heiner Schindler.
Diesmal hat das Nonett Musik von Johannes Brahms, Buhuslav Martinu und
Antonin Dvorák im Gepäck.
Karten ab 18:30 Uhr an der Abendkasse zu 5,00 Euro.

Montag, 24.07.2017, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
„Musik für Gott und die Welt“ - Die Gottorfer Hofmusik. Ein Konzert mit dem Alte Musik Ensemble Michaelis Consort Leipzig
Das Schloss Gottorf (zwischen Hamburg und Flensburg gelegen) war im 17. Jahrhundert ein bedeutendes Zentrum der Hofmusik. Im Programm „Musik für Gott und die Welt“ zeigt das Michaelis Consort die unterschiedlichen Seiten des Hoflebens: vom Einmarsch der Musiker mit Trompete und Trommel, über die Kantate bis zu aus England importierter Trompetenmusik.
Für die Besucher der Musikfeste Erzgebirge 2014 und 2016 wird es ein Wiederhören mit Sopranistin Joowon Chung geben.
Karten ab 18:30 Uhr an der Abendkasse zu 10,00 Euro.



Montag, 31.07.2017, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
„Choral trifft Jazz“ - das neue Programm zum Lutherjubiläum
Das STEFFEN PESCHEL TRIO präsentiert Choräle im neuen, swingenden Gewand.
Mit unvergleichlicher Liebe singt Uta Hoffmann die Texte von Martin Luther, Paul Gerhardt und Heinrich Schütz. Erstklassig umrahmt von den jazzigen Arrangements der Musiker
Steffen Peschel am Bass und Silke Krause am Piano.
Karten ab 18:30 Uhr zu 5,00 Euro an der Abendkasse.

Montag, 07.08.2017, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Konzert mit dem Kleinen Chor der Kantorei St. Georgen –
Benefizkonzert für die St. Georgenkirche
Madrigale, Chorsätze über die Natur, die Liebe, den Wein und die schönen Dinge des Lebens. Bereichert wird das Programm durch instrumentale Kammermusik. Die Mitglieder der Kantorei
St. Georgen haben wiederum einen bunten musikalischen Sommerblumenstrauß gebunden.
Karten ab 18:30 Uhr an der Abendkasse zu 5,00 Euro.




Montag, 14.08.2017, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Alte Musik und junge Künstler
Das Collegium musicum der Kantorei und junge Nachwuchskünstler spielen
Instrumentalkonzerte aus Barock und Klassik.
Als Gast konnte der in Erla geborene und aufgewachsene Hermann Meyer (Augsburg) gewonnen werden. Er war u.a. Solocellist der Hamburger Symphoniker, spielte bei den Bamberger Symphonikern, im Bayreuther Festspielorchester und im New Zealand Symphony Orchestra Wellington.
Karten ab 18.30 Uhr an der Abendkasse zu 5,00 Euro.


Montag, 21.08.2017, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Jiddische Musik und Klezmer mit der Gruppe Aufwind aus Berlin
Der russische Komponist Dimitrji Schostakowitsch sagte einmal über die jüdische Musik: „Jede Volksmusik ist schön, aber von der jüdischen muss ich sagen, sie ist einzigartig!“
Lassen Sie sich von der Gruppe Aufwind
in eine geheimnisvolle Welt entführen.
Karten ab 18:30 Uhr an der Abendkasse zu 5,00 Euro.
Montag, 28.08.2017, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
„Non moriar, sed vivam – Ich werde nicht sterben, sondern leben“
Texte und Lieder Martin Luthers in Bearbeitungen aus dem 16. und 17. Jahrhundert mit der Capella Fidicinia Leipzig – Leitung: Martin Krumbiegel
Im Konzert erklingt auch die einzige erhaltene mehrstimmige Komposition Luthers, das vierstimmige „Non moriar, sed vivam“, das dem Konzert den Titel gibt.Karten ab 18:30 Uhr an der Abendkasse zu 10,00 Euro.

Montag, 28.08.2017, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
„Non moriar, sed vivam – Ich werde nicht sterben, sondern leben“
Texte und Lieder Martin Luthers in Bearbeitungen aus dem 16. und 17. Jahrhundert mit der Capella Fidicinia Leipzig – Leitung: Martin Krumbiegel
Im Konzert erklingt auch die einzige erhaltene mehrstimmige Komposition Luthers, das vierstimmige „Non moriar, sed vivam“, das dem Konzert den Titel gibt.
Karten ab 18:30 Uhr an der Abendkasse zu 10,00 Euro.


Musiksommer da Capo al Fine – Abschlusskonzert 2017
Montag, 18.09.2017, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Konzert mit dem Dresdner Kammerchor - „Reformation – Revolution“ - Musik von Heinrich Schütz
Leitung: Hans-Christoph Rademann
Heinrich Schütz gilt nicht nur als der Vater der deutschen Musik, sondern als der erste deutsche Komponist von europäischem Rang. Über 50 Jahre wirkte er am Dresdner Hof und verlieh von dort aus der mitteleuropäischen Musikgeschichte maßgebliche Impulse. Seine Studienaufenthalte in Venedig gaben ihm die Basis, auf der er seine einzigartige Wort-Ton-Kunst entwickelte. Schütz‘ Chorwerke zeigen ihn als musikalischen Theologen mit Tiefsinn und Sinnlichkeit: Begonnen bei den „Italienischen Madrigalen“ von 1611, die stilistisch noch stark von seinem Lehrer und Vorbild Giovanni Gabrieli beeinflusst sind, bis hin zu seiner „Geistlichen Chormusik“ von 1648 und den zwei Jahre später erschienenen „Symphonie Sacrae III“ schuf und perfektionierte er subtile Spielarten der musikalischen Textausdeutung und überwältigende Raummusiken, die auch Bach und Mendelssohn faszinierten und inspirierten. Der Dresdner Kammerchor und Hans-Christoph Rademann spannen in ihrem Konzert den Bogen über das Lebenswerk des „Sagittarius“ und zeigen die Entfaltung seiner kompositiorischen Kunst von den Anfängen bis zur vollendeten Reife.
Der Vorverkauf beginnt im Mai 2017.
Sonntag, 10.09.2017, 14:00 Uhr, Emmauskirche Schwarzenberg-Neuwelt
Kindermusical mit den Christenlehrekindern und Kurrenden der Schwarzenberger Kirchgemeinden zum Beginn des Gemeindefestes.
Die Kinder singen und spielen eine biblische Geschichte und werden von einer Projektband begleitet.
Leitung: KMD Matthias Schubert


Mit Bach unterwegs im Erzgebirge
Sonntag, 24.09.2017, 10:00 Uhr,
Kantatengottesdienst in der Kirche zur Ehre Gottes Bernsbach
Johann Sebastian Bach: Was Gott tut, das ist wohlgetan (BWV 99)
325 Jahre Kantoreigesellschaft Bernsbach sind ein guter Anlass zum Feiern und zum Danken. 325 Jahre Kantoreigesellschaft bedeutet auch: 325 Jahre  musizierter Glaube, Jubel, Trost, Gottvertrauen und Dank. All dies hat Bach wunderbar in seiner Kantate vertont.
Sopran: Daniela Haase (Dresden), Alt: Ulrike Zech (Dresden), Tenor: Martin Krumbiegel (Leipzig),
Bass: Johannes G. Schmidt (Dresden), Kirchenchöre Lauter und Bernsbach, Chor und verstärktes Collegium musicum der Kantorei St. Georgen.
Leitung: KMD Matthias Schubert, Eintritt frei, Kollekte für die Kirchenmusik herzlich erbeten!



Sonntag, 01.10.2017, 10:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
„ ... doch Wachstum und Gedeihen steht in des Himmels Hand ... “
Musikalischer Festgottesdienst zum Erntedankfest mit Vorkurrende, Kurrende, Chor, Posaunenchor und Collegium musicum der Kantorei St. Georgen.
Leitung: KMD Matthias Schubert
Eintritt frei, Kollekte herzlich erbeten!
Mit Kindergottesdienst!



Dienstag, 10.10.2017, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Geschwister Hofmann – Das Kirchenkonzert „Seelenmomente“
Das aus Funk und Fernsehen bekannte Duo macht auf seiner Kirchentournee Station in Schwarzenberg.
In Zusammenarbeit mit der Konzert- und Gastspieldirektion Rößner&Hahnemann.
Vorverkauf voraussichtlich ab Anfang 2017.
Konzert verschoben auf Donnerstag, 24.05.2018, 19:30 Uhr,







Kantaten, Messen und Oratorien in Schwarzenberg
Kirchweih-Sonntag, 22.10.2017, 10:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Festgottesdienst zur Kirchweih  
- Johann Sebastian Bach: Die Himmel erzählen die Ehre Gottes (BWV 76)
„Die Himmel erzählen die Ehre Gottes“ ist die zweite Kantate, die Bach als neu ernannter Thomaskantor geschrieben hat. Der unbekannte Textdichter wählt als Thema die Einladung Gottes an den Menschen, sich zu ihm zu bekehren. So ist auch das Psalmwort des Eingangschores aufzufassen: „Die Himmel erzählen die Ehre Gottes und die Feste verkündiget seiner Hände Werk“.
Die gesamte Schöpfung ist ein einziger Lobpreis der Werke Gottes, darum ergeht auch an den Menschen die Aufforderung, Gott die Ehre zu geben.
Das 318. Kirchweihfest in St. Georgen ist ebenfalls Grund, Gott zu loben und ihm zu danken. Wir tun dies mit der wunderbar passenden Musik Johann Sebastian Bachs.
Sopran: Birte Kulawik (Dresden), Alt: Annekathrin Laabs (Dresden),
Tenor: N.N., Bass: Sebastian Richter (Chemnitz),
Chor und verstärktes Collegium musicum der Kantorei St. Georgen.
Leitung: KMD Matthias Schubert
Eintritt frei, Kollekte für die Kirchenmusik herzlich erbeten! Mit Kindergottesdienst!



 
Dienstag, 31.10.2017, Gedenktag der Reformation
10:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
"Ein feste Burg ist unser Gott" - Bläsergottesdienst zum 500. Reformationsjubiläum mit den Posaunenchören der Kirchgemeinden Emmaus Neuwelt und St. Georgen Schwarzenberg.
Leitung: KMD Matthias Schubert
Eintritt frei, Kollekte für die Bläserarbeit in St. Georgen herzlich erbeten!
 Mit Kindergottesdienst!

Kantaten, Messen und Oratorien in Schwarzenberg
Mittwoch, 22.11.2017 (Buß- und Bettag), 17:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Der letzte Weg
Wolfgang Amadeus Mozart – Requiem
Die musikalische Totenmesse, das Requiem, besitzt eine ganz eigene Symbolik. Sie bildet den Abschluss des irdischen Lebenswegs. Das Requiem von Mozart wird unter diesen Messkompositionen als ganz herausragend angesehen. Und so verwundert es nicht, dass der Thomaskantor Johann Adam Hiller es als „höchstes Werk des höchsten Menschen“ bezeichnet.
Sopran: Daniela Haase (Dresden), Alt: Annekathrin Laabs (Dresden),
Tenor: N.N., Bass: Sebastian Richter (Chemnitz),
Chor der Kantorei St. Georgen, Erzgebirgische Philharmonie Aue-Annaberg.
Leitung: KMD Matthias Schubert
Vorverkauf: 10,00 Euro / 12,00 Euro / 14,00 Euro ab August 2017, Restkarten ab 16:00 Uhr an der Abendkasse: 12,00 Euro / 14,00 Euro / 16,00 Euro, Studenten zahlen in Vorkauf und Abendkasse: 10,00 Euro / Kinder ab 11 Jahre: 5,00 Euro




___________________________________________________________

Sonntag, 03.12.2017 (1. Advent), 17:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Adventskonzert der Kantorei
Chor, Posaunenchor, Kurrendesolisten, Collegium musicum und Musikschüler der Kreismusikschule Erzgebirge und der Musikschule Philipp singen und spielen alte und neue Sätze aus dem reichen Schatz unserer Advents- und Weihnachtsmusik.
Leitung: KMD Matthias Schubert
Eintritt frei, Kollekte für die Kirchenmusik
herzlich erbeten!

Samstag, 09.12.2017, 18:00 Uhr, Pfarrsaal St. Georgen (Obere Schloßstraße 30)
Hausmusik zum Advent mit Vorkurrende, Kurrende und Instrumentalschülern
Auch in diesem Jahr gibt es die traditionelle Hausmusik wieder und wir laden zum Zuhören
und Mitsingen ein.
Leitung: Cornelia und Matthias Schubert,
Eintritt frei, Kollekte für die Kurrendearbeit herzlich erbeten!


Dienstag, 19.12.2017, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Weihnachtskonzert mit Gaby Albrecht und Band
Gaby Albrecht stimmt mit ihrer warmen Altstimme und ihrer Musik
auf das nahe Weihnachtsfest ein.
In Zusammenarbeit mit der Konzert- und Gastspieldirektion Rößner&Hahnemann.
Den Beginn des Vorverkaufs entnehmen Sie bitte der Presse und den Plakaten.


Sonntag, 24.12.2017 (4.Advent und Heiliger Abend), 16:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Christvesper mit einem Krippenspiel der Jungen Gemeinde
Musikalisch wird die Christvesper von Kurrende und Chor der Kantorei ausgestaltet.
Musikalische Leitung: KMD Matthias Schubert



Montag, 25.12.2017 (Heiliges Christfest), 5:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Die traditionelle Schwarzenberger Christmette mit Spielschar sowie Kurrende, Solisten, Chor und Mitgliedern des Collegium musicum der Kantorei St. Georgen
Am frühen Morgen des Christfestes erzählen die alten, vertrauten Lieder und Texte das Geheimnis der Heiligen Nacht, in der Gottes Sohn hat Mensch werden wollen.
Leitung: KMD Matthias Schubert


Kantaten, Messen und Oratorien in Schwarzenberg
Mittwoch, 27.12.2017, 19:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium Kantaten 1-3
Für viele Zuhörer wird erst so richtig Weihnachten, wenn sie das Weihnachtsoratorium von Bach in St. Georgen erleben können. Dass diese Aufführung seit Jahrzehnten immer am 27. Dezember erklingt, ist Grund zu großer Dankbarkeit.
Helfen Sie alle mit, dieses Geschenk zu erhalten.
Sopran: Barbara Christina Steude (Dresden),
Alt: Annekathrin Laabs (Dresden),
Tenor: Nico Eckert (Leipzig), Bass: Johannes G. Schmidt (Dresden),
Chor, Kurrende und verstärktes Collegium musicum der Kantorei St. Georgen.
Vorverkauf: 10,00 Euro / 12,00 Euro / 14,00 Euro ab Mitte August 2017
Restkarten ab 18:00 Uhr an der Abendkasse: 12,00 Euro / 14,00 Euro / 16,00 Euro
Studenten zahlen in Vorverkauf  und Abendkasse: 10,00 Euro / Kinder ab 11 Jahre 8,00 Euro







_______________________________________________________


Sonntag, 07.01.2018, 17:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg

Weihnachtskonzert im Kerzenschein
mit Katharina Krumbiegel-Ditter, Martin Krumbiegel und Mitgliedern der Capella Fidicinia
Für das Konzert in ihrer Heimatstadt hat Katharina Krumbiegel-Ditter gemeinsam mit ihrem Mann Martin und befreundeten Musikern ein schönes weihnacht-
liches Programm  zusammengestellt.
Karten zu 5,00 Euro ab 16:00 Uhr an der Abendkasse.


Blicken Sie hier auf die musikalischen Ereignisse vergangener Jahre zurück:
- 2014   /  - 2015  /  -2016

28.10.2020
Zurück zum Seiteninhalt