Kirche SZB

Direkt zum Seiteninhalt


Hier erhalten Sie Informationen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie:


Seit dem 21.02. laden wir wieder ganz herzlich zu Präsenzgottesdiensten ein. Bitte ziehen Sie sich WARM an, da eine Ausheizung der St.-Georgen-Kirche unter den jetzigen klimatischen Verhältnissen unmöglich ist. Die Gottesdienste werden angemessen kurz sein und unter Hygienemaßnahmen stattfinden. Bitte denken Sie an einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske oder FFP2-Maske). Wir hoffen, dass der positive Trend der Infektionsentwicklung anhält und wir nicht wieder neue Einschränkungen bei den Gottesdiensten vornehmen müssen.


Kindergottesdienst kann bis Ostern leider noch nicht stattfinden. Es gibt aber einen „Kindergottesdienst to go“. An der Tür können Tütchen mit Inhalt mitgenommen werden.


Auf dieser Website finden Sie nach wie vor immer einen "Gottesdienst für zuhause" zum Mitfeiern, Weiterleiten, Ausdrucken und Verteilen.


Alle anderen Veranstaltungen der Kirchgemeinde sind leider noch ausgesetzt.


Das Pfarramt bleibt für die Zeit des Lockdowns geschlossen, ist zu den Öffnungszeiten aber telefonisch erreichbar. In wichtigen Fällen können Sie telefonisch einen Termin vereinbaren.


Wie viele sicher schon erfahren haben, ist das Pfarrerehepaar Dr. Christian und Mechthild Löhr, die in Schwarzenberg in den Jahren von 1972 bis 1989 segensreich gewirkt haben, auf tragische Weise ums Leben gekommen. Da unter den gegebenen Bedingungen eine Teilnahme am Trauergottesdienst in Brandenburg/Havel oder an der Beisetzung in Berlin für viele nicht möglich sein wird, laden wir zu einer
Gedenkandacht für das Ehepaar Löhr
am Sonnabend, den 20. März um 18.00 Uhr in die St. Georgen Kirche ein.
Liebe Besucher unserer Website!
 
Unser Kirchgemeindebund hat im Januar begonnen. Es waren natürlich unter den derzeitigen Corona-Bedingungen auch für den Kirchgemeindebund besondere Umstände. Wir sind aber guten Mutes, alles mit der Zeit gut ordnen zu können.
Wichtig für Sie ist zunächst folgendes: die Öffnungszeiten des Pfarramtes in Crandorf ändern sich. Künftig ist hier immer mittwochs von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr und von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.
Die Öffnungszeiten in der zentralen Verwaltung in der Oberen Schloßstraße 9 bleiben wie gewohnt und sind abrufbar über die WEB-Seite der Gemeinde (www.kirche-schwarzenberg.de). Hier erfolgt auch eine ständige Aktualisierung!
Weiterhin gelten ab sofort folgende Bankverbindungen für alle Kirchgemeinden:
Kirchkasse für Spenden und Rechnungen
Erzgebirgssparkasse, IBAN: DE73 8705 4000 3941 4400 11, BIC: WELADED1STB
Kirchgeldkasse
KD-Bank, IBAN: DE44 3506 0190 1611 9000 11, BIC: GENODED1DKD
Friedhofskonto
KD-Bank, IBAN: DE57 3506 0190 1663 8000 15, BIC: GENODED1DKD
Konto der Kantorei
Volksbank Erzgebirge, IBAN: DE31 8709 6214 0012 1163 06, BIC: GENODEF1CH1
Bitte unter VERWENDUNGSZWECK immer die entsprechende Gemeinde und Grund der Überweisung angeben.
Bitte verwenden Sie keine anderen Konten mehr.
Wenn der Lockdown beendet ist, sollten auch die Arbeiten nach dem Umbau der Verwaltungsräume in der Oberen Schloßstraße abgeschlossen sein. Es ist sehr schön geworden. Schauen Sie einfach mal rein.
4
10.03.
5
17.03.
6
24.03.
7
31.03.
- immer donnerstags nach dem 18:00 Uhr Läuten -
Gedanken zum Monatsspruch März
von Pf. Hans Zink
Liebe Leserinnen und Leser unserer Website!
Wie steht es mit Ihren guten Vorsätzen für 2021? Sind Sie noch auf Kurs oder mussten Sie bereits Abstriche machen? Ich kenne das: Hochmotiviert starte ich ins neue Jahr, um bereits Mitte Januar festzustellen, dass die Ziele wieder einmal viel zu hoch gesteckt waren. Da frage ich mich mit Blick auf die Jahreslosung: Geht es noch größer? Barmherzig sein, so wie Gott selbst!? Da müssen wir doch scheitern, oder etwa nicht?
Das Scheitern an der Barmherzigkeit steht uns schließlich auch viel eher vor Augen. Ich denke daran, wie unbarmherzig wir Menschen oft miteinander umgehen, mit den Fehlern anderer und mit ihren Schwächen. Wie unbarmherzig sind wir, wenn Themen wie Corona oder Impfung die Gemüter spalten? Wie unbarmherzig ist es, immer noch Notleidende ertrinken zu lassen und dann auch noch zu sagen: Die sind ja selber schuld? Wie unbarmherzig können wir auch mit uns selbst sein?
Wir haben Barmherzigkeit bitter nötig! Wir brauchen sie von Gott, sonst sind wir verloren. Wir brauchen sie füreinander, ansonsten verlieren wir uns ebenso. Es ist gut, wenn dieses Jahr ein Jahr der Barmherzigkeit wird. Und es kann tatsächlich eins werden. Schließlich haben wir in Sachen Barmherzigkeit ein gutes Vorbild, an dem wir uns orientieren können. Es ist Jesus Christus. Er ist die Barmherzigkeit Gottes. In ihm sehen wir die Liebe des Vaters, mit der er uns liebt. In ihm sehen wir, was Barmherzigkeit meint: Jesus hat andere nicht verurteilt, hat sie nicht gerichtet oder verdammt. Stattdessen hat er vergeben. Er hat den Menschen das gegeben, was sie von Herzen nötig hatten. Daran sollten wir uns orientieren!
Dass das machbar ist, zeigt folgende Begebenheit: In einem Bus steht ein Kind nahe der Einstiegstür. Es hält die Hand ausgestreckt vor sich und fragt jeden, der einsteigt, nach seiner Fahrkarte, so als sei es der Schaffner. Die meisten gehen vorbei. Sie bemerken das Kind gar nicht. Wenige andere schauen verdutzt und gehen dann weiter. Bis dieser eine Mann einsteigt. Er hört das Kind mit dem Downsyndrom etwas eigenwillig sagen „Fahrkarte!“. Geistesgegenwärtig zieht der Mann seine Fahrkarte aus der Tasche und gibt sie dem Kind. Endlich geht das Spiel auf. Der kleine Schaffner schaut kurz auf und sagt dann ganz trocken „Ist in Ordnung!“ und gibt den Fahrschein zurück.
Ein kurzer Moment nur, doch in genau diesem Moment hat der Mann dem Kind gegeben, was es brauchte. Oft braucht es nicht viel, um barmherzig zu sein. Es braucht nur den Blick des Herzens und es braucht das Handeln. Barmherzig sein, wie auch Gott barmherzig ist – das ist jeden Tag eine Übung wert!
Ihr Pfarrer Peter Arnold

AKTUELLE INFORMATIONEN AUS DEM GEMEINDELEBEN

aus
Schwarzenberg

aus
Emmaus

aus
Crandorf

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SEHEN SIE AUCH FILMBERICHTE AUF UNSERER SEITE BEI YOUTUBE

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

DOWNLOADS

- ARCHIV - (im Aufbau)
05.03.2021
Zurück zum Seiteninhalt